Steel Buddies

Jetzt ansehen

Echte Typen in ölverschmierten Overalls und Sammlerstücke, die man nicht beim Händler um die Ecke kaufen kann: Die „Steel Buddies“ bringen im Westerwald tonnenschwere Vehikel auf Vordermann, um die ausrangierten Kolosse mit Profit weiterzuverkaufen. Auf dem Firmengelände der Profi-Schrauber von Morlock Motors in Peterslahr stehen Hunderte Fahrzeuge aus aller Herren Länder - vom Hummer H1 bis zum MUTT M151-Geländewagen. In der achten Staffel wollen die Motor- und Mechanik-Experten mit amerikanischen Schulbussen, einem T-28-Oldie-Flieger und einem DUKW-Amphibienfahrzeug Gewinne einfahren. 

Und wie schlägt sich Firmenboss Michael Manousakis beim Schatztauchen in der Nordsee? Das große Projekt in der 8. Staffel: Wracktauchen in der Nordsee. Gemeinsam mit Tauch-Profi Andi Peters will Manousakis 160 Tonnen Kupfer, die an Bord eines vor Jahrzehnten gesunkenen Frachters vermutet werden, vom Grund der Nordsee holen. Aktueller Gegenwert des Edelmetalls: rund 700.000 €. Hauptargument für das ausrangierte Lotsenboot: Es war günstig. Aber eignet es sich auch für einen Erkundungstauchgang?

Alle Folgen:

Best of Steel Buddies!

Alle "Steel Buddies"-Specials:

"Steel Buddies": alle Highlights!

Mehr Motor gibt's hier