Die Ludolfs - 4 Brüder auf'm Schrottplatz

8 Staffeln

„Die Ludolfs - 4 Brüder auf’m Schrottplatz“ zeigt den skurrilen Alltag der autobegeisterten Brüder in ihrem Schrott-Imperium. Ganz nach dem Motto: Es gibt keinen Schrott, nur Ersatzteile! Die Ludolfs, das sind vier höchst außergewöhnliche Automobilexperten: Uwe, der Frauenheld, ist beim Ausschlachten der Mann fürs Grobe. Günter, das Pokerface, betreut die Kunden. Manfred ist Kind geblieben und verliebt in Technik. Und Peter, das Computerhirn, weiß genau, wo sich jedes Teil im Lager befindet. Selbst nach 30 Jahren erinnert sich der Lagermeister im Hause Ludolf noch genau, in welchem Haufen er nach dem Außenspiegel für den Opel Commodore suchen muss. Zwei Dinge haben alle vier Ludolfs gemeinsam: Ausgeprägte Bruderliebe und die Passion fürs Automobil.

  1. Sendungen
  2. Die Ludolfs - 4 Brüder auf'm Schrottplatz
  3. Alle Episoden zur Serie

Staffel 8 | 5 Folgen

Die Ludolfs: Der Heilige Sonntag

Diese Folge der Kultserie geht einer bahnbrechenden Frage nach, die allen seit Jahren unter den Nägeln brennt: Wie verbringt ein Ludolf seinen Sonntag? Was nun kommt, übertrifft selbst kühnste Erwartungen - denn am Sonntag, wenn der Schrottplatz seine Tore schließt, brechen die Brüder aus der Familientradition aus und gehen getrennte Wege! Diese verschlungenen Pfade sehen im Einzelnen aus wie folgt: Pokerface Günter Ludolf bleibt am Sonntag zu Hause, um viel und deftig zu essen. Problem dabei: Bei der Zubereitung seiner Mahlzeiten sitzt Günter ständig die Angst im Nacken, Spannendes im Fernsehen zu verpassen. Deshalb verläuft sein vermeintlicher Ruhetag eher stressig zwischen Küche und Glotze. Nesthäkchen Manni verbringt den Tag des Herren am liebsten mit seiner Schwester Biene, um ausgiebig Shoppen zu gehen. Auf die schwesterliche Beratung beim Klamottenkauf legt das Fashion-Victim dabei besonderen Wert. Womanizer Uwe macht sonntags ganz auf Familie mit seiner Karin, Sohn Tommy und Enkel Kevin. Außerdem schwingt er dann den Kochlöffel und verarbeitet haufenweise frisches Gemüse, um die Dosenravioli wett zu machen. Besonders überraschend verläuft jedoch Peters Sonntag. Der Ersatzteil-Spezialist arbeitet in der Lagerhalle alles ab, was er unter der Woche nicht geschafft hat. Damit er bei diesem straffen Pensum fit bleibt, sei hier sein Trick verraten: Das Sonntags-Schläfchen holt Peter unter der Woche nach, täglich!

S8:E4
44mins

Staffel 7 | 8 Folgen

Staffel 6 | 9 Folgen

Staffel 5 | 9 Folgen

Staffel 4 | 18 Folgen

Staffel 3 | 23 Folgen

Staffel 2 | 8 Folgen

Die Ludolfs: Die Zitrone auf drei Rädern

Bei den Ludolfs geht es turbulent zu. Manni und Uwe sind im Putzfieber, sie wollen den „heiligen“ Firmen-Lkw mal wieder so richtig auf Hochglanz polieren. Manni läuft zur Höchstform auf. Sein Perfektionismus macht Uwe fast verrückt. Vor allem weil Manni, „der Putzteufel“, seinen älteren Bruder ganz schön durch die Gegend scheucht und im wahrsten Sinne des Wortes zum „Wasserträger“ auserkoren hat. Peter macht sich vor allem Gedanken über Günter, der hat nämlich bald Geburtstag und das soll natürlich gebührend gefeiert werden. Als die Brüder dann einen alten Citroen GSA bekommen, weht auch noch „französisches Flair“ über den Hof der Ludolfs. Manni ist begeistert, er besaß so einen Wagen früher schon einmal und hat noch eine Rechnung mit dem Citroen offen. Denn angeblich soll das Auto etwas können, was andere Autos nicht können: Fahren auf nur drei Rädern! Klar, dass die Brüder das unbedingt ausprobieren wollen. Doch der erste Versuch scheitert. Uwe hält die Idee sowieso für Quatsch und unterstellt den französischen Autobauern, dass sie gemogelt hätten als sie den Citroen für eine Werbekampagne auf drei Rädern fahren ließen. Manni und Peter sind entsetzt: „Franzosen mogeln nicht, der Uwe mogelt, aber doch nicht die Franzosen, das sind fantastische Menschen!“ Vor allem einen Franzosen haben die Brüder sehr ins Herz geschlossen, Louis de Funès. Peter lässt sich für die Geburtstagsfeier etwas ganz besonders „französisches“ einfallen. Zum Andenken an den verstorbenen Komiker und um Günter, der ein „sehr großer Louis de Funès Fan“ ist, eine Freude zu machen. Manni bastelt unterdessen am Citroen. Peter zweifelt nicht daran, dass es doch noch gelingt, den Wagen auf nur drei Rädern über das Testgelände zu jagen. „Das klappt, denn die Franzosen, die können was!“

S2:E7
44mins

Staffel 1 | 12 Folgen