Der Camping Clan - Alles für den Platz

Jetzt ansehen

Willkommen im „Himmelreich“: 20 Jahre lang hatte Roger Groß auf dem 80 000 Quadratmeter großen Campingplatz in Brandenburg das Sagen, aber jetzt zieht sich der Patriarch aus dem Tagesgeschäft zurück. Seine Söhne übernehmen das Kommando. Der 27-jährige William begrüßt als Empfangschef die Erholungssuchenden und verteilt die heiß begehrten Stellplätze. Und sein älterer Bruder Maximilian (33) will den Imbiss des Urlaubsparadieses in einem Gourmet-Tempel verwandeln. Essen die Camper und Camperinnen lieber Gelbflossen-Thunfisch oder Schnitzel mit Pommes? Und wie wird das Duo mit Rohrbrüchen, versunkenen Hausbooten und „fliegenden“ Wohnwagen fertig? Der „Camping-Clan“ rotiert, wo andere relaxen.

Alle Folgen:

Lernt das "Himmelreich" kennen:

Jetzt online sehen!

Steckbrief: William Groß

  •  Alter: 27 Jahre (*1993), Wohnort: Schwielowsee, Potsdam (Brandenburg), Beruf: Front Office Manager und Platzwart, Im Campingplatzgeschäft seit: 2016

 

  • Was ist deine Aufgabe auf dem Campingplatz: Ich nehme die Gäste an der Rezeption in Empfang und führe sie zu ihrem Platz. Platzrundgänge, Boote slippen und Papierkram in der Rezeption abarbeiten sind auch Dinge, die in meinen Aufgabenbereich fallen
  • Das zeichnet mich aus: Freundlichkeit, Humor, Einfühlungsvermögen
  • Wie bist du auf den Campingplatz gekommen? Schon in meiner Jugend habe ich immer mal wieder ausgeholfen und das Campingplatzgeschäft für mich entdeckt
  • Das liebe ich an meinem Job: Der Job ist unfassbar abwechslungsreich
  • Das mag ich im Job überhaupt nicht? Wenn es im Sommer zu längeren Wartezeiten aufgrund der hohen Nachfrage kommt mag ich das gar nicht
  • Was war deine größte Herausforderung im Job? Das Beherrschen des Slipmasters beim trailern und ins Wasser lassen von Booten 
  • Der schönste Moment auf dem Campingplatz? Es gibt nichts schöneres als das zufriedene Lächeln eines Kunden Diese drei Dinge halten mich bei Laune: Sonne, gut gelaunte Gäste, ein reibungsloser Ablauf 
  • So halte ich Roger bei Laune: Zuhören – verstehen – umsetzen
  • Meine Hobbies: Skifahren, Snowboarden, Ostblocktreffen (Oldtimer Show)
  • Was sind deine Stärken? Durchsetzungsvermögen und Serviceorientierung
  • Was sind deine Schwächen? perfektionistisch, ungeduldig und dickköpfig
  • Was fährst du am liebsten? Am liebsten fahre ich ein PS-starkes Auto.

Steckbrief: Maximilian Groß

  •    Alter: 33 Jahre (*1987), Wohnort:Geltow (Brandenburg), Beruf: Gastro-Chef des Restaurants, Im Campingplatz-Geschäft: 2006
 
  • Was ist deine Aufgabe auf dem Campingplatz? Ich leite das Restaurant, den Biergarten und kümmere mich um das Personal.  
  • Das zeichnet mich aus: Ehrgeiz, Enthusiasmus, Probierfreudigkeit, Zielstrebigkeit, Penibilität  
  • Wie bist du auf den Campingplatz gekommen? Mein Vater rief mich damals an und meinte, er könne auf seinem eigenen Campingplatz nicht mal vernünftig essen, deshalb meinte er: „Hier, haste ein Restaurant!  
  • Das liebe ich an meinem Job: Umgang mit vielen verschiedenen Persönlichkeiten, täglich neue Herausforderungen und ich esse natürlich für mein Leben gerne.  
  • Das mag ich im Job überhaupt nicht: Unpünktlichkeit, Unzuverlässigkeit  
  • Was war deine größte Herausforderung im Job? Das alte Campingplatz-Bistro zu einem vorzeigbaren Schlemmertempel für Groß und Klein umzuwandeln.  
  • Der schönste Moment auf dem Campingplatz: Saisonbeginn 
  • Diese Dinge halten mich bei Laune: Familie, Gesundheit  
  • So halte ich Roger bei Laune: Mit meinem Arbeitseinsatz und dem daraus resultierenden Umsatz.  
  • So halte ich mein Team bei Laune: Mit Respekt, Aufmerksamkeit und ab und zu mit einer Personalfeier.
  • Meine Hobbies: Wassersport, Jagd Absolute No-Go’s: Unpünktlichkeit, Unwissenheit, Unehrlichkeit  
  • Was sind deine Stärken: Motivation, das Feuer in anderen entfachen.  
  • Was sind deine Schwächen? Ich verzettle mich gelegentlich und natürlich sind meine Frau und mein Sohn meine Schwäche. 
  • Was ist dein liebstes Arbeitsgerät? Konvektomat (Heißluftdämpfer)

 

Steckbrief: Roger Groß

  •  Alter: 53 Jahre (*1968), Wohnort: Schwielowsee, Potsdam (Brandenburg), Beruf: Geschäftsführer, Im Campingplatzgeschäft seit: 2000 

 

  • Was ist deine Aufgabe auf dem Campingplatz? Kontrolle meiner beiden Söhne, Übergabe des Platzes an die beiden nach Saisonende und Bau von Mobilheimen, Solaranlage und Seebrücke 13°
  • Das zeichnet mich aus: Pünktlichkeit, Verlässlichkeit Spontanität
  • Wie bist du auf den Campingplatz gekommen? Ich habe Potenzial in diesem Platz gesehen und wollte Camping wieder modern machen. Der Platz liegt wunderschön und mit meinen Mobilheimen bin ich den anderen einen Schritt voraus – modernes Dauercamping ist die Zukunft!
  • Das liebe ich an meinem Job: Freiheit, lange Winterpausen, Gute Laune-Menschen
  • Das mag ich im Job überhaupt nicht: Toiletten putzen, früh aufstehen und ständiger Kampf mit Behörden
  • Was war deine größte Herausforderung im Job? Baugenehmigung für die Seebrücke 13°
  • Der schönste Moment auf dem Campingplatz? Wenn ich auf mein Hausboot komme
  • Diese drei Dinge halten mich bei Laune: Geld, meine Kinder, Wasserski
  • So halte ich meine Söhne bei Laune: Gemeinsame Zeit auf dem Wasser mit schönen Booten und viel PS!
  • Meine Hobbys: Wassersport, Joggen, Boot fahren, Ruhestand genießen
  • Was sind absolute No-Go’s? Unrecht, Geiz, Unehrlichkeit 
  • Was sind deine Stärken? Mathematik, gutes Namensgedächtnis und ich gebe niemals auf (bis das Blut kommt)
  • Was sind deine Schwächen? Das süße Leben, z.B. kann ich einem guten Wein nicht widerstehen
  • Was ist dein liebstes Projekt auf dem Campingplatz? Seebrücke 13° 

Der Podcast:

Ads