Goldgräber

Ein altes Verlangen der Menschheit: Dem Erdboden seine goldenen Schätze abzuringen
und den Boden nach edlem Metall und anderen Kostbarkeiten zu durchsuchen. Wenn
wir an das Bild vom klassischen Goldgräber denken, dann fallen einem doch zuerst
alte Westernfilme ein. Doch der Spaß an der Goldgräberei und die Neugier
darauf, welche Schätze man in dieser Saison vielleicht doch finden könnte, das
alles ist ungebrochen!

Und wer sich das nicht vorstellen kann, der muss nur einen Blick in die Formate
von DMAX werfen: Hier können wir zum Beispiel den Kumpels Andreas Macherey und
dem Australier Matthew Vaughan in „Goldrausch in Australien “ über die Schultern
schauen und erfahren, was alles dazu gehört, wenn man im Goldgräber-Business
erfolgreich sein will. Oder man schaut auf DMAX denen zu, die bereits seit
Generationen in Alaska und an vielen anderen Orten nach Gold graben. Bestes
Beispiel hierfür ist Parker Schnabel , der als junger Mann seinem Goldgräber-Großvater
wie aus dem Gesicht geschnitten ist und dessen Lebensinhalt auch das Graben
nach Gold ist: „Goldrausch in Alaska “ zeigt die harte, schweißtreibende Arbeit
der Abenteurer Parker Schnabel, Rick Ness, Tony Beets und vielen mehr. Da ist
nichts Romantisches an dieser Arbeit – diese Männer bewegen mit riesigen Maschinen
unter allen Umständen und bei allen Widrigkeiten das Erdreich. Bei eisigen Minustemperaturen und
brütender Hitze hat auch Dave Turin  sein Glück versucht – in der DMAX.de-Mediathek
zu sehen unter „ Goldrausch: Dave Turin’s Lost Mine “. Findet er endlich einen
geeigneten Schürfgrund? Auch ein paar deutsche haben es 2019 noch einmal in der
DMAX-Goldgräber-Castingshow an den Yukon versucht: Hier haben sie sich um einen
Platz bei Schürflegende David Millar beworben. Die Gewinner konnten sich den
Traum vom eigenen Claim erfüllen.  

Hier wird gegraben!